Aufruf zum Mitmachen an alle Bürger: Gangelt, Selfkant, Waldfeucht

40% : Jetzt ist eure Mithilfe gefragt!

Wir suchen für den Großraum

Gangelt – Selfkant – Waldfeucht:

  • Leute, die Zeit haben und bereit sind in ihren Ortsteilen zu den Bürgern zu gehen, ein Gespräch zu führen und einen offenen Bürgerbrief zu verteilen
  • Eure Freunde, Angehörige oder Nachbarn, die diese Zeit aufbringen können und mit auf unsere Veranstaltung kommen
  • Personen, die diese Aktion helfen mit zu organisieren.

Bitte kommt gemeinsam mit den Leuten, die ihr gefunden habt, die ihr kennt oder dazu motivieren könnt

am: 23. Januar 2013 um 20:00 Uhr
zur: Festhalle Breberen, Buscherheide

Diese Aktion läuft gemeinsam mit den Bürgermeistern und mit Unterstützung der Gemeinde, damit alle bislang vereinzelten und engagierten Aktionen gebündelt und noch effektiver gemacht werden können. Alle weiteren Details stellen wir gerne über die Online Plattformen und natürlich direkt auf der Veranstaltung bereit.

WIR SIND VIELE – WIR WERDEN ES SCHAFFEN – WIR ZÄHLEN AUF EUCH
Wenn möglich, meldet euch bitte hier an, damit wir die Teilnehmerzahl einschätzen können.
https://www.facebook.com/events/476026335766095

 

Warum dieser Termin?

Viele Bürger sind bereits engagiert, haben schon Flyer und Briefe verteilt oder haben dies noch vor. Vielen Dank an dieser Stelle von uns allen für diese Leistungen. Was wir jetzt gemeinsam hier erreichen können ist:

  • Die Aktionen sollten sich nicht widersprechen oder gegeneinander arbeiten. Am Ende wirft ein Flugzettel neue Fragen auf, die es vorher noch gar nicht gab oder die Aussagen von Providern und Bürgern widersprechen sich gänzlich – das müssen wir vermeiden.
  • Keine Überflutung der Haushalte – die Leute sollen nicht genervt sein. Immerhin werden die Gemeinden und die Anbieter auch noch parallel und zusätzlich Aktionen laufen lassen.
  • Diese Aktion läuft “Bürger zu Bürger” – da sind Leute, die kennt man, denen vertraut man, sie machen es freiwillig und ohne Bezahlung. Der direkte Dialog mit Leuten aus den eigenen Reihen ist sicherlich mit das Größte, das wir als Bürger bewegen können. Wenn wir uns hier gut organisieren, können wir noch mehr erreichen.
  • Wenn die Leute Fragen haben soll sie nicht irgendwo hin geschickt werden – es muss feste Anlaufpunkte geben. Das müssen nicht die Provider sein. Wir sind bereits selber hervorragend auf viele Fragen vorbereitet.

Sie sind bereits selber dabei Infos auszutragen?

Das finden wir wirklich großartig und wir können Ihnen gar nicht genug für Ihren Einsatz danken. Sie erhalten nun auf dieser Seite die Möglichkeit offizielles Material anzufordern.

Wir würden uns aber auch in diesem Fall sehr über eine Teilnahme an unserem Termin freuen. Zum einen erhalten Sie mit ein wenig Glück noch weitere Unterstützung für Ihren Ort. Zum anderen können wir Ihnen ggf. noch weiteres Material und weitere Informationen an die Hand geben.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    ich habe festgestellt, dass in der Gemeinde Selfkant unsere niederländischen
    Mitbewohner teilweise die Aufforderungen falsch verstanden haben. Viele sind
    der Meinung, dass das Glasfaserkabel verlegt wird und man sich dann anschließen
    kann. Vielleicht wäre es möglich eine Info auch in niederländischer Sprache zu
    verteilen.
    Freundliche Grüße
    Heinz-Josef Killen

Hinterlasse eine Antwort

Wir werden Ihre Email-Adresse nicht gemeinsam mit diesem Kommentar veröffentlichen. Die Angabe dient ausschließlich internen Zwecken und die Adresse wird nicht an dritte Personen oder Firmen weitergegeben.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>