Phase 3b: Stichtag erreicht

Am Mittwoch, dem 15.01.2014 lief der Stichtag für die Erhebung von 40% in den Orten der Phase 3b ab. Im Detail geht es dabei um die folgenden Orte:

Die Phase 3b wartet im Vergleich zu den vorigen Projekten einige Besonderheiten auf. Zum einen liegt die Deadline nah am Jahresumbruch und bedingt durch die Feiertage, den Jahreswechsel und damit einhergehenden längeren Urlaubsphasen haben manche Orte die Sorge, dass die Projekte nicht oder nicht schnell genug bei Ihren Mitbürgern angekommen sind. Natürlich haben sich in den Orten auch wieder Initiativen gebildet, um das Projekt in ihrem Ort nach vorne zu bringen. Manche haben damit sehr früh begonnen und die aktuellen Zahlen (die noch nicht final augezählt sind) geben den Bemühungen recht, dass sich ein solcher Einsatz hier auszahlt.

Neu ist auch, dass die Deutsche Glasfaser nun die sehr enge Zusammenarbeit mit den Bürgern und den Meinungsführern in den Orten direkt sucht. Statt Maßnahmen zur Wahrnehmung und Imageverbesserung mit eher allgemeinem Charakter geht man nun ganz gezielt auf die Orte ein, setzt sich dort mit Bürgerinitiativen, Vereinen und der Politik an einen Tisch und sucht gemeinsam die beste Strategie aus. Dabei erhalten die Orte auch stets aktive Unterstützung der Deutschen Glasfaser. Auch das ist sicherlich mutig und ungewöhnlich für einen kommerziellen Anbieter. Könnte man sich vorstellen, dass ein anderer Telekommunikationsanbieter sich mit den Bürgern im Ort und deren Belangen auseinandersetzt? Wohl kaum.

Schließlich gab es auch einige Bewegungen im Providerumfeld. Hier hat es sicherlich mitten in der Projektphase ein eher unerwartete Wendung gegeben, bei der NetAachen sich strategisch dazu entschieden hat, zu einem späteren Zeitpunkt mit eigenen Produkten in das Glasfasernetz im Kreis einzusteigen und zum jetzigen Zeitpunkt die Ausführung der Vorverträge an die NEW übergibt.

 

Die aktuelle Spanne der  Prozentzahlen erstreckt sich von 7% bis 49% – eine breite Fächerung. Aber: viele Orte haben sich angesichts magerer Zustimmung seitens der Mitbürger noch organisiert und viele Aktionen ins Leben gerufen. Auch die Presse hat sich den veröffentlichen Zwischenständen erstmals angenommen. Leider aber in einer Weise, die dem Projekt wenig zuträglich ist. Man könnte denken, der Berichterstatter wolle ein absichtliches negatives Licht auf das Verfahren und damit das “Projekt Glasfaser” werfen. Stattdessen versäumt man es in der Presse, den Zusammenhalt in den Orten und das Engagement der Leute herauszuheben.

Für den Ablauf der Auszählung und die weitere Vorgehensweise zitieren wir hier noch im Wortlaut die Deutsche Glasfaser

Liebe Bürgerinnen und Bürger der aktuell laufenden Phase 3b,

 

wie Sie alle wissen, wurde der Stichtag für Phase 3b in Ihren Orten gestern erreicht und wir möchten Sie kurz über den Zwischenstand informieren.In allen Orten macht sich der fünf-vor-zwölf-Effekt bemerkbar und die Provider berichten uns davon, dass in den letzten Tagen verstärkt Verträge eingegangen sind. Das bedeutet, dass die Erfassung der Verträge voraussichtlich noch 1-2 Wochen Zeit in Anspruch nehmen wird.Wie Sie sicher erfahren haben, wird die NEW die Verträge von NetAachen übernehmen und gemeinsam die bestehenden Verträge konvertieren. Für diesen Prozess werden wir den Diensteanbietern die benötigte Zeit einräumen und natürlich auch die veränderten Kundendaten abgleichen, welche nicht von NetAachen zu NEW wechseln möchten, sondern sich alternativ für den Provider fl!nk entscheiden.

Nach Lieferung aller Zahlen der Diensteanbieter, wird Deutsche Glasfaser die angelieferten Zahlen prüfen. Hierbei sind natürlich im Besonderen die Konvertierungen zu berücksichtigen sowie auch hierdurch eventuelle entstehende Doppelzählungen.

Da jedes Projekt mit einem großen Investitionsvolumen verbunden ist, bitten wir um Verständnis, dass für eine definitive Freigabe eine qualitative Kontrolle der Verträge (Doppelzählungen oder unvollständige Verträge usw.) durchgeführt werden muss.

Seien Sie versichert, dass unser Team auf Hochtouren daran arbeitet, die erreichten Prozentsätze bestätigen zu können und alle, die Ihre Energie und viel Engagement in die Projekte gesteckt haben, zu informieren. Dies sind sowohl alle lokal Aktiven, wie z.B. die Bürgerinitiativen, sowie alle diejenigen, die sich angemeldet haben und Ihr Vertrauen damit ausgesprochen haben. Und natürlich unser eigenes Team und die Diensteanbieter.

Wir arbeiten an einer Zwischenzählung, die wir kommenden Montag (20.01.2014) bereits auf unserer Webseite kommunizieren werden. Hierbei wird es sich noch nicht um das Endergebnis handeln. Bis die definitiven Zahlen vorliegen, nimmt Deutsche Glasfaser über die Diensteanbieter Verträge an. Bitte erkundigen Sie sich nach den jeweils aktuellen Konditionen bei den Diensteanbietern.

Beste Grüße

Ihr Team von Deutsche Glasfaser

[Quelle: Deutsche Glasfaser Facebook Seite]

Hinterlasse eine Antwort

Wir werden Ihre Email-Adresse nicht gemeinsam mit diesem Kommentar veröffentlichen. Die Angabe dient ausschließlich internen Zwecken und die Adresse wird nicht an dritte Personen oder Firmen weitergegeben.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>