Sehr gut besuchte Infoveranstaltung in Gillrath

Mit großem Interesse verfolgten die gut 130 Besucher die Infoveranstaltung in Gillrath, mit dem Ziel auch in den Orten Gillrath, Hatterath und Nierstraß mit Lichtgeschwindigkeit für die Zukunft gerüstet zu sein.

In einer kurzen Einführung erklärte der Organisator, Markus Holländer, warum man sich eingefunden hat und wie wichtig eine gute Internetanbindung für den Standort Gillrath, Hatterath und Nierstraß, aber auch für den gesamten Kreis Heinsberg ist.

Dann übergab er das Wort an Herrn Zaunbrecher, der als Vertreter für die Deutsche Glasfaser zugegen war. Er stellte die Firma Deutsche Glasfaser vor, sowie die 3 Provider, die zum Start des Projekts an Bord sind. Außerdem stellte er schon in Aussicht, dass das Glasfasernetz ein offenes Netz sei und damit auch noch weitere Anbieter die Möglichkeit haben später in das Projekt mit einzusteigen. Herr Zaunbrecher erläuterte ebenfalls die Gründe für Glasfaser, sei es nun für Beruf und Schule, im Alter, in der Familie oder im Gesundheitswesen. Natürlich liegt ein Hauptgrund sich für Glasfaser zu entscheiden beim Datentransfer der heutigen Zeit, der in Zukunft sehr stark steigen wird. Die Paketpreise und Preisvorteile bei einem Vorvertrag wurden erörtert: dass man 100 Euro für die Box spart, ebenso 300 Euro für den Anschluss, man vom Provider einen kostenloser Router mit W-Lan bekommt und natürlich die ersten 6 Monate die Grundgebühr entfällt.


Im Anschluss an die Präsentation von Herrn Zaunbrecher wurden noch wichtige Aspekte erörtert und viele Fragen der Bürger beantwortet.

Außerdem wurden Gillrath, Hatterath und Nierstraß in Aussicht gestellt in Phase 4 mit ausgebaut zu werden, wenn die erforderliche Prozenthürde geschafft wird. Aufgrund der großen Resonanz der Bürger sollte sich dies aber sehr positiv gestalten.

Wer noch Fragen zum Projekt in Gillrath, Hatterath, Nierstraß hat, kann gerne der Facebook Gruppe Initiative Glasfaser Gillrath, Hatterath, Nierstraß beitreten oder aber sich direkt an den Organisator Herrn Holländer wenden (E-Mail: markus.hollaender@iteracon.de)

 

Hinterlasse eine Antwort

Wir werden Ihre Email-Adresse nicht gemeinsam mit diesem Kommentar veröffentlichen. Die Angabe dient ausschließlich internen Zwecken und die Adresse wird nicht an dritte Personen oder Firmen weitergegeben.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>